Lernen

HÄUSLICHES LERNEN

Mögliche Tagesstrukturierung

8:00 bis 8:45 Uhr
Aufstehen und Frühstücken

Setzt euch nicht mit dem Schlafanzug
an den Schreibtisch

8:45 bis 9:00 Uhr
Vorbereitung

Ruhige Lernatmosphäre schaffen
(kein Fernseher oder zu laute Musik),
Arbeitsplatz vorbereiten, Arbeitsplatz aufräumen, Ordnung halten ist extrem wichtig!
Schreibutensilien und Blätter bereitlegen

9:00 bis 10:30 Uhr
Block 1
Lernen
Teilt euch die Reihenfolge der Fächer selbst ein (von leicht zu schwer oder umgekehrt) Nutzt die bereits vorhanden Hefter aus der Schule.
10:30 bis 10:45 Uhr
Pause

Trinken
Lüften
Dehnungs- und Auflockerungsübungen

10:45 bis 12:15 Uhr
Block 2
Lernen
Am besten als nächstes ein Lernfach wählen, was dem ersten abgearbeiteten Fach nicht zu sehr ähnelt (nach Mathematik kein Physik)
12:15 bis 13:15 Uhr
Mittagspause

Mittagessen nicht am Arbeitsplatz zu sich nehmen
Raum wechseln
Dehnungs- und Auflockerungsübungen
Kurzes relaxen

13:15 bis 14:45 Uhr
Block 3
Lernen
14:45 Uhr
Abschluss

Unterlagen sortieren und abheften
Unterlagen ggf. an Fachlehrer zurücksenden

15:00 Uhr
Freizeit

Mögliche Tagesstrukturierung

  • Aufgaben ggf. ausdrucken oder abschreiben
    Eltern ersetzen keine Lehrkräfte und wirken unterstützend
    beim Lernprozess
  • Fachliche Fragen über FachlehrerIn abklären/ über Klassenchat klären/
  • Bildungsmedien nutzen (Achtung, über Klassenchat keine Lösungen weitergeben, sondern Lösungswege)
  • Es gibt zahlreiche Lernangebote über das Internet, animierte Comics, Lernfilme usw. können durchaus Spaß bringen und Wissen vermitteln
  • Die Lernphasen sollten aufgeteilt werden (45 Min. Wiederholung/
    45 Min. Wissensaneignung)
  • SchülerInnen mit ADS/ ADHS/ Autismus können die Arbeitsphasen individuell einteilen aber es muss ein Rhythmus erkennbar sein
    (bspw. immer mal wieder kurze Pausen einbauen)

Wichtig

Liebe Eltern, sie sind keine Lehrkräfte, aber Experten für ihre Kinder. Mit viel Einfühlungsvermögen, Ruhe und Kontinuität, schaffen sie mit ihren Kindern ein gutes Lernumfeld. Bei fachlichen Fragen wenden sie sich bitte an die Fachlehrer. Durch Selbststudium ihrer Kinder, können eine Vielzahl an Fragen, auch mit Hilfe vom Internet oder dem Klassenchat beantwortet werden.

Externe Informationen

  • Angebote der HTW für die „unterrichtsfreie Zeit“
    https://www.htw-dresden.de/hochschule/angebote/
    schulen-und-lehrerinnen
  • Smarte Projekte für Schüler(innen)
    https://padlet.com/KISS_MINT/SmarteProjekte